Hannes Helmke

Bronze Skulpturen

Westliche Orangerie am Kloster Kamp

Die Werke des Künstlers Hannes Helmke sind rein figurativ, bei ihm steht der Mensch im Mittelpunkt. Seine Bronzeplastiken sind mit ihren großen Füßen fest im Leben verankert und beeindrucken durch ihre atmosphärische Dichte, die den Betrachter direkt in ihren Bann schlägt. Sei es innige Zuneigung, gedankenverlorenes Träumen oder gelebte Lässigkeit, seine Plastiken atmen beseelte menschliche Gefühlszustände, und darin besteht ihr Geheimnis, sich in ihrer Unmittelbarkeit direkt in dem Betrachter als ehrlich ergreifende Emotion festzusetzen.

Diese grundlegenden menschlichen Stimmungen und Eigenschaften spürbar zu machen, entrückt sie so dem zeitlichen Moment. Dabei fehlt es den Figuren nie an Wahrhaftigkeit, weshalb sie uns zutiefst in der Seele berühren: mal ernsthaft, mal mit einem Augenzwinkern.

 

Öffnungszeiten: 
Freitags/samstags 14:00 - 17:00 Uhr und sonntags 11:00 -17:00 Uhr / Einzeltermine nach Vereinbarung

Die Ausstellung findet in Kooperation der Galerie Schürmann mit der Stadt Kamp-Lintfort statt.

Ausstellungsdauer:
So., 22. August – So., 10. Oktober 2021

Einladungskarte

Eröffnung:
So., 22. August 2021, 11:30 Uhr

Begrüßung: 
Dr. Christoph Müllmann, 1. Beigeordneter

Einführung / Rundgänge: 
Dr. Marta Cencillo Ramirez, Kunsthistorikerin

Rundgänge: 
4 Rundgänge von 12:00 - 15:00 Uhr, stündlich angeboten (s. Einladungskarte)
– Der Künstler ist anwesend – 

Für den Besuch der Ausstellung gilt Maskenpflicht und die 3G-Regel.

Ort: Westliche Orangerie am Kloster Kamp

Routenplaner starten

Weitere Informationen
Weitere Parkmöglichkeiten

Virtueller Ausstellungsrundgang
Ausstellungsgespräch zwischen Künstler und Kunsthistorikerin